„Wir können uns Individualität leisten“

Mit fairen Partnerschaften und regionalem Engagement profiliert sich Biohändlerin Christiane Speck, Inhaberin von Temma, im Wettbewerb um die Biokundschaft. Mit einer FairBio-Aktion informiert sie ihre Kunden über Fairness für heimisches Bio.

[…]

Lokale Netzwerke ausbauen

Regionale Lebensmittel schonen Klima, Umwelt und Ressourcen. Für ihren Regionalkäse „Niederrheinisch Määdje“ verarbeitet unser FairBio-Mitglied Aurora Kaas ausschließlich Biomilch vom Niederrhein: Essbares Ergebnis einer lokalen Vernetzung.

[…]

„Profilierung ist das Gebot der Stunde“

Mit welchen Mehrwerten kann Bio beim Verbraucher punkten? Was erwartet der Verbraucher? Prof. Dr. Ulrich Hamm, Uni Kassel, erläutert auf der Wintertagung von Bioland NRW, wie sich Biounternehmen zukünftig aufstellen sollten.

[…]

Renaissance der Mitgliederläden

Jahrzehnte nach den ersten Food-Kollektiven sind Mitgliederläden heute durchaus ein Modell, um im harten Wettbewerb zu überleben. Mit regionalen Produkten und politischem Engagement behauptet sich die VG Dresden in der Sachsenmetropole.

[…]

Regionalität im Nachhaltigkeitsbericht der Spielberger Mühle

Der erste Nachhaltigkeitsbericht der Spielberger Mühle enthält neben vielen anderen Informationen auch Zahlen im Hinblick auf den regionalen Rohwareneinkauf und die Vermarktung. So wird die Marke Spielberger zu über 90 % in Deutschland vermarket und 61 % der Rohware kommt von hier. Volkmar Spielberger, Geschäftsführer der Mühle erklärt, was noch hinter diesen Zahlen […]

By | Sonntag, 03.01.2016|Ketegorie: Allgemein, Region|Tags: , , |0 Comments