Blog2017-02-12T10:21:07+01:00

Fairpachten zum Gemeinwohl

Nach der erfolgreichen Initiative in Mitteldeutschland startet die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) am 25. November eine bundesweite Kampagne zur Gemeinwohl-Verpachtung. Mit einem Treckerflashmob übergeben die Akteure einen Kriterienkatalog zeitgleich in mehr als 25 Städten. […]

„Bio erfordert eine andere Denke“

Der Handel liefert sich derzeit ein Battle um billiges Bio. Boris Voelkel, Geschäftsführer Einkauf der Naturkostsafterei, warnt vor einer reinen Preisprofilierung und deren Konsequenzen für die Lieferstrukturen.  […]

Mit Hirse dem Klima trotzen

Die Landwirtschaft muss ihre Anbaumethoden dem Klimawandel anpassen. In Süddeutschland vermarktet unser FairBio-Mitglied Kornkreis daher seit einigen Jahren erfolgreich eine trockenresistente Rispenhirse. Als Hirseburger sorgt sie bereits für innovative Vielfalt im Hofladen-Bistro.  […]

By |Mittwoch, 16.11.2022|Categories: Allgemein, Fair, Landwirt, Wertschöpfungsketten|Tags: , , |0 Comments

Was ist Bio wert?

Der Einkauf  regionaler Bioprodukte ist eine Investition in ein resilientes, autarkes Ernährungssystem.  Mit der bundesweiten Kampagne „Was ist es dir wert?“  werben die Regionalwert Bürger-AGs und ihre Partner für regionales Bio.  Die Unterstützung dieses Aufrufes an die Konsument:innen  ist für FairBio eine Herzensangelegenheit. […]

Neue Allianz für Fairplay

Der Handel steht in der Kritik. Bioverbände und Ökohersteller beschweren sich zunehmend über unfaire Verhandlungspraktiken. Eine Initiative forciert nun neue Spielregeln: Fairness soll in den Verträgen zur Norm werden. FairBio stellt die Allianz vor. […]

Der reale Benefit von Öko

Betriebe, die hohe Umweltleistungen für die Gesellschaft erbringen, werden derzeit dafür nicht angemessen honoriert. Berechnungsmodelle sollen nun Abhilfe schaffen und den Mehrwert konkret beziffern. FairBio stellt eine Methode am Beispiel des Biolandhofes Engemann vor. […]

„Keine Spielwiese, sondern eine Notwendigkeit“

Regionale Handwerksstrukturen sind für Anke Kähler vom Verbund Die Freien Bäcker e.V. die entscheidende Basis für eine autarke Versorgung mit Lebensmitteln. Im FairBio-Interview schildert sie die dramatische Lage im deutschen Bäckerhandwerk. […]

„Regio-Konzepte sichern unsere Ernährung“

In NRW hat der Landesverband der Regionalbewegung die bundesweit erste Strategie für eine Stärkung der regionalen Lebensmittelversorgung vorgestellt. FairBio-Vorstand Klaus Engemann  erklärt den Grundansatz des Konzeptes am Beispiel Bio-Kornhaus in Eissen. […]

Neues Bio-Regio-Projekt startet im Raum Leipzig

In Sachsen ist die dritte Bio-Regio-Modellregion an den Start gegangen. Der Raum Leipzig-Westsachsen folgt auf zwei Regionen in der Lausitz. Die Modellprojekte sollen Innovationstreiber für bio-regionale Wertschöpfungsketten werden. […]

Coaching für junge Ökolandwirte

Wenn junge Öko-Landwirt:innen und Öko-Gärtner:innen vor beruflichen Herausforderungen stehen, können sie von der Erfahrung anderer Praktiker gut profitieren.  Im  Mentoren-Netzwerk Ökolandbau werden sie von anderen Öko-Landwirten gecoacht, um im Team30ProzentBio erfolgreich mitzuspielen. […]

By |Donnerstag, 10.02.2022|Categories: Allgemein, Landwirt, Praxis Beispiele, Region, Wertschöpfungsketten|Tags: |0 Comments

Sachsen startet mit Regio-Agentur

Der sächsische Landwirtschaftsminister Wolfram Günther will den Trend zu mehr Regionalität nutzen. Dafür stellt der Freistaat Fördermittel in Höhe von insgesamt 2,44 Millionen Euro für die Ernährungsbranche in Sachsen bereit. In den nächsten vier Jahren soll die Agentur AgiL damit regionale Erzeuger, Hersteller und Händler gezielt vernetzen. […]

Faires Bio in der Diskussion

Welchen Preis ist Bio wert?  In zwei aktuellen Publikationen informieren wir über das Konzept des FairBio-Siegels. Der Kritische Agrarbericht 2022  beleuchtet die Debatte in der Ausgabe „Preis Werte Lebensmittel“. Die Zeitschrift Ökologie & Landbau stellt im Schwerpunkt „Ethisches Wirtschaften“ die Werte der Branche auf den Prüfstand. […]

Vom Fordern zum Machen

Jahrzehnte hat die Biobranche für eine Agrarwende gekämpft. Nun muss sie beweisen, dass sie das Ziel 30 Prozent Öko-Landbau bis 2030 auch operativ umsetzen kann. Angesichts der aktuellen Preisdebatten im Handel derzeit keine leichte Aufgabe findet Bioland-Präsident Jan Plagge. […]

Go to Top